Technik im Einsatz
Shake it! … oder Schüttel-IT zum Anfassen, ein Sensor in Aktion! Boys & Girls Day bei bwats Business 2018.

Seit einigen Jahren stellt das Team um Julia Deutschbein zusammen mit Handwerk aus der Region ein Schnupperangebot für Berufe auf die Beine. Der Jugendclub ´83 e.V. war wieder mit dabei und brachte das Calliope-Mikrocontroller-Projekt „EinPlatinenJugendlicher“ an den Start.

vor Ort Besuch
Anfang April gab es ein Arbeitsgespräch mit der Landttagsabgeordneten Angela Kolb-Janssens zum Stand und den Perspektiven der Schulsozialarbeit in Anhalt-Bitterfeld.

Dieser Austausch ist wichtig, um die politisch Verantwortlichen über die Wirksamkeit der Landes- und EU-Förderung zu informieren. Gleichzeitig geht es darum, Schulsozialarbeit vor Ort und die damit verbundenen Vernetzungs- und Fachstrukturen dauerhaft zu etablieren (sprich: zu finanzieren).

Kochaktion

Jugendhilfe trifft Schule trifft Kreismuseum und schon wird Schule (hier Sekundarschule Helene Lange) zu einem aktiven Lern-& Engagementort und Bildung zur Herzensangelegenheit

Mitte Dezember 2017 wurde das Thema Globalisierung bearbeitet.

Am Beispiel ‚Kakao‘ wurde das Thema greifbar und verständlich- der Weihnachtsmann zum Weltbürger

Auf Einladung des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt haben die Netzwerkstelle „Schulerfolge sichern“ und der KJR-Anhalt-Bitterfeld e.V. an Informationsveranstaltung der Ramboll Management Consulting teilgenommen.

Eingeladen waren die zentralen Akteuren in der Kinder- und Jugendhilfe in Sachsen-Anhalt.

Kamishibai (Erzähltheater)
Das Dezember-Treffen mit der schulfachlichen Referentin Frau Mayer, der Netzwerkstelle Dessau-Roßlau und der Netzwerkstelle „Schulerfolge sichern Anhalt-Bitterfeld“ begann mit einer "Überraschung":

Frau Mayer startete den fachlichen Diskurs mit einem Kamishibai (Erzähltheater) und schnell waren alle von dem Zauber, der von diesem Medium ausgeht gefangen. Die Teilnehmenden fühlten sich "magisch von dem kleinen (Klapp-) Kasten angezogen".

Über das Bild und die Geschichte in wenig bewegten kleinen Szenen wurden Gefühle lebendig. „Kino im Kopf“ mit „Stand“-Zeitlupen-Bild – das ist Kamishibai und eine echte Entdeckung.